Follow

Ich bin nicht sicher, ob die momentane Kritik an nicht zu kurz greift. Ja, Zentralisierung ist problematisch. Allerdings machen Plattformen wie GitHub viele kleine Projekte erst möglich weil sie Infrastruktur bereitstellen und das Projekt überhaupt erst auffindbar machen.
Kleinere Hoster würden bei einer Sperrverfügung noch viel eher einknicken weil sie sonst selbst haftbar würden. Wichtiger sind Mirror und Codesigning, damit man weiß welche der Kopien vertrauenswürdig sind.

· · Web · 2 · 4 · 6

Ich weiß nicht, ob man von einem größtenteils kostenlosen Hoster wie eine eingebaute Rechtschutzversicherung erwarten kann, die bei Klagen Dritter für den Autor der Software in den Ring springt. Selbst wenn mit Microsoft ein großer Konzern dahinter steht.

@ls
Ich glaub es handelt sich da um ein nicht-Problem.
Klar kann rein Aggressor github oder sonst einen git-Anbieter angreifen.
Aber im Gegensatz zu anderen Platformen hat bei git eigentlich jeder User einen Kopie von den Daten lokal und kann das schnell auf einen anderen Gitserver aufspielen.

@peter Richtig, es gibt keinen Lock-In-Effekt wie man ihn von Plattformen wie Facebook kennt wo man nur wegkommt wenn alle Freunde mitkommen. Es ist kein Problem, ein Projekt auf mehreren Plattformen parallel zu hosten und Änderungen per Skript zu verteilen. ist für Dezentralität ausgelegt.
Probleme gibt es aber möglicherweise mit den Diensten drumherum, z.B. Issue-Trackern.

@ls
Richtig, wir brauchen dezentrale und zensurresistente Platformen um Softwareentwicklung zu koordinieren.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon @ social.lsnet.eu

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!