@ls Ich mag ihre Reaktion auf die Angelegenheit.

Strukturiert, professionell (Anzeige ist raus!), klar kommuniziert was nun passieren wird.. aber trotzdem ein bisserl patschert.
Überkorrekt für österreichische Verhältnisse, aber die Worte
"Bedauern" und "Entschuldigung" findet man auf der Wartungsseite auch nirgends.

Ich fühle die alte-Männer-Club Attitüde die einem DARC anhaftet förmlich beim lesen.
Ist für mich so der ModelleisenbahnerSchrebergartenBürokratenverein der Technikbubble.

@ls und ja!
Ich kenn persönlich viele coole Funkamateure und find das selber auch spannend.
Die Sache != Der Club

@ls also eigentlich will ich das von mir vorhin geschriebene so nicht stehen lassen. Der DARC erfüllt schon wichtige Funktionen.
Grad die chaoswelle find ich voll gut und im metafunk in wien sind auch ur viele coole Leute involviert.

Ich nehm das mit dem Modelleisenbahn...bürokraten zurück.
Aber der Anteil an Nicht-Männern ist schon bizarr klein im Amateurfunk.

@overflo Naja, ich denke der Vorstand wird sich noch dazu äußern. Aber mir ist eine klare Kommunikation auch wichtiger als Floskeln.

Der Club ist >70 Jahre alt und auch wenn es Jugendaktionen & Zusammenarbeiten mit den Pfadfindern gibt, hat es leider schwer im Internetzeitalter.

Ich bin auch kein Freund von Vereinsmeierei, aber es braucht den um Frequenzen gegen Mobilfunk/Industrie-Interessen zu verteidigen und für die gemeinnützen Zwecke zu erhalten.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon @ social.lsnet.eu

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!