Show more

Eigentlich mag ich ja, aber der -Controller für Linux bräuchte dringend mal ein Update. So staubige Dependencies mag ich nicht installieren.

Die SIP-Telefone holen ihr Telefonbuch mittlerweile vom -Server... in das Anlegen eigener Schemata muss ich mich aber noch etwas tiefer einlesen...

So, nun mal sehr gespannt in die neue RFC (requestforcomments.de/)-Episode mit Freakshow::Clemens über Glasfaser reinhören.

lars boosted

So, Sat-Receiver meldet nun auch zyklisch seinen Plattenfüllstand an den -Server. Damit nun erst mal Zeit für's Bett.

5 läuft in einer ersten Minimalkonfiguration. Da ist aber noch einiges an Fein-Tuning nötig bis alles so läuft wie ich mir das vorstelle...

lars boosted

, ein Protokoll direkt aus der Hölle. Und dennoch die "vereinfachte Alternative zum Directory Access Protocol (DAP)" (de.wikipedia.org/wiki/Lightwei).

Meine IP-Telefone senden und empfangen jetzt auch RTP von/an lokale Multicast-Gruppen, sowohl untereinander als auch via VLC und ffmpeg.

Jetzt müsste ich das ganze nur noch ans Funkgerät anbinden, dann kann ich über die Telefone auch Funkverkehr abwickeln.

Wäre schick, wenn man direkt am Telefon die Multicast-Gruppen ein- und ausschalten könnte und so dynamisch entscheiden, welche Gruppen man wo hören möchte. Scheint aber wohl nur übers Webinterface zu gehen.

Was ich soweit verstehe in a nutshell:
: Protokoll um Verbindungen zwischen zwei Hosts zu finden, die ggf. hinter NATs/Firewalls hängen. Dazu alle Verbindungsmöglichkeiten in einer sinnvollen Reihenfolge durchprobieren.
dient dabei zum Ermitteln der externen IP, Konnektivitätsprüfung & Keep-Alive.
ist ein simpler UDP-Proxy, den ein Client über UDP/TCP/TLS von innen ansprechen kann. Nach draussen geht aber immer UDP.

teilt die Settings via JavaScript automatisch mit.

So, mal einen Blick in "Traversal Using Relays around NAT (TURN): Relay Extensions to Session Traversal Utilities for NAT (STUN)" () werfen. Mir deucht, dass man in Zeiten von Corona und Videokonferenzen mit der schwarzen Magie hinter und vertraut sein sollte.

lars boosted

mplayer -vf 'geq=p(X\,Y)*gt(W/2\,X)+p(W-1-X\,Y)*lt(W/2-1\,X),scale' tv:// # Using a Linux host, attach webcam, place on top of large TV, 2-sided real-time kaleidoscope cam keeps kids occupied for hours on rainy days. If this doesn't work for you, may need different cam/host.

So, mal in "Tempus Fugit" reinschauen, wie viel Fakenews in den Comics steckt.

lars boosted

Alle reden über #ContactTracing. Grund für uns, tiefer abzutauchen. @monoxyd hat sich von @naehrdine@twitter.com und @bolek42@twitter.com die technischen Details erklären lassen. #CR259 über Bluetooth.

chaosradio.de/cr259-bluetooth

Der -Server bringt übrigens sein eigenes Testtool mit:
github.com/coturn/coturn/blob/
Mit -W secret und -p portnummer (steht beides in der Konfig) hat er sich mit meiner Test-Instanz verbunden. Der TURN-Server von scheint nicht auf dem Standard-Port zu laufen und braucht auch bei der Krypto ggf. noch etwas manuelle Handarbeit (bei mir Rechte auf die Key-Dateien und fehlende DH-Parameter - wo es klemmt steht aber im Log).
@heimdall

Gerade mal näher angeschaut und ich verstehe den Hype nicht. Wirkt doch alles sehr zusammengefrickelt, das Programm scheint null Flexibilität mitzubringen. Nur Ubuntu 16.04 64-bit, nur US-Locale, bloß keine andere Software auf dem Server, lieber keine VM... da ist doch deutlich pflegeleichter.
Ich breche das mal an dieser Stelle ab, ich mag meine Ubuntu-VM jetzt nicht downgraden.

TV-Tip: "Deutscher"
Was wäre wenn eine rechtspopulistische Partei mit absoluter Mehrheit gewählt wird und die Regierung übernimmt.
zdf.de/serien/deutscher

Webcams und Headsets sind das neue Bitcoin bzw. Gold. Die Preisentwicklung ist phänomenal.

Show more
Mastodon @ social.lsnet.eu

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!